Seiten

Wo man die Liebe im Essen schmeckt ...

Ich heiße euch herzlich willkommen auf meinem neuen Blog "Kuchenstar". Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist dieser Blog der Nachfolger von Kruemelmausi.blogspot.com (den wie ihr bestimmt gemerkt habt nicht mehr gibt Schnieff Schnieff ). Ich hoffe ich kann euch mit diesem Blog etwas motivieren zum Backen und auch Kochen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen

Eure Natascha

Montag, 16. Januar 2012

Parmesanschnitzel zu Butterkartoffeln

Ich probiere zum Mittagessen immer wieder neue Rezepte aus, damit es nicht Langweilig wird. Nach kurzem Stöbern nach einem passenden Rezept, bin ich schnell fündig geworden und das kam dabei raus. 
Ich muss aber gestehen das ich etwas bedenken hatte, da Mr. Kuchenstar sonst immer sehr viel Soße braucht zum Mittag aber er war total begeistert und kam zu mir an, dass muss es jetzt öfters geben


Zutaten für 4 Personen :

1 kg festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer
100g geräucherter durchwachsener Speck
1 Bund Rucola
3-4 Knoblauchzehen
50 g Parmesan (am Stück)
75 g Paniermehl
2 Eier
8 kleine Schnitzel
4-6 El Butter


Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser 15-20 Min. gerade eben gar kochen. Speck fein würfeln. Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken. Knoblauch schälen.

Parmesan reiben und mit Paniermehl in einem tiefen Teller mischen. In einem zweiten Teller Eier verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch trocken tupfen. Schnitzel erst in Ei, dann in der Parmesanmischung wenden. Panade etwas andrücken. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Schnitzel in 2 Portionen von jeder Seite 2-3 Min. goldbraun braten. Warm stellen.

Kartoffeln abgießen. Speck in einem großen Topf ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Butter im Speckfett erhitzen, Kartoffeln darin rundherum etwas anbraten. Knoblauch dazupressen und kurz durchschwenken. Speck und Rucola unter die Kartoffeln im Topf heben, mit Pfeffer würzen. Zu den Schnitzeln servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen