Hochzeitstorten- Tagebuch Teil 1

Wie ich euch schon erzählt habe, habe ich diesen Monat zwei Hochzeitszeiten am Start und ich habe mir überlegt euch dran Teil nehmen zu lassen und vielleicht habt ihr ja auch Verbesserungsvorschläge für mich.
Meine erste Hochzeitstorte soll am Samstag fertig sein genau wie eine Tauftorte. Das Brautpaar wollte alle drei Etagen die selbe Torte und auch selbe Füllung haben. Entschieden haben sie sich für eine Vanilletorte mit einer Erdbeerfüllung.
Ich liebe diesen Vanillekuchen und um ehrlich zu sein benutze ich ihn sehr oft ;-)
Auf meiner Einkaufliste standen also 1800g Mehl, 1500g Zucker, 900g Margarine 24 Eier, 750g Saure Sahne, 6 Pck. Backpulver und 24 Pck Vanillesoße zum Kochen.
Ich habe jede Etage zwei mal gebacken, dass die Torte auch etwas höher wird und natürlich habe ich auch ein paar Fotos geschossen


Da ich die Kuchen Fondanttauglich machen muss habe ich als Form einfach meinen Tortenring genommen der einen Durchmesser von 33 cm hat.


Hier erholt sich grad der Kuchen vom Ofen ;-) und natürlich gleich die nächsten nacheinander rein.
Und so sehen sie alle aus.


Rosen habe ich auch schon beim Floristen meines Vertrauens bestellt für die Torten. Morgen geht es dran den Fondant zu machen ( da fällt mir doch glatt mal wieder ein das ich euch noch mein anderes Fondantrezept posten wollte, aber das mache ich noch). Außerdem werden morgen die Torten Fondanttauglich gefüllt und die Ganache wird fertig gemacht.
Ich wünsche euch einen schönen Abend noch und bis morgen :-).



Kommentare

  1. Hi Natascha, ein Wahnsinnsact! Verrätst du uns denn das Vanillekucherezept?
    Ich hab gesehen, dass deine Böden auch so viele Luftlöcher haben. Ich hab mich schon gefragt, wie das zustande kommt. Aber offensichtlich scheint das normal zu sein?!?!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Schokofee. Ja ich werde das Vanillerezept posten. Es ist eins meiner Lieblingsrezepte. Der Kuchen gelingt immer, ist schön saftig und auch Fondanttauglich.
    Ich habe die Luftlöcher auch immer in meinen Böden, was ich aber gar nicht schlimm finde.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein erster Sweet Table

Gewinnspiel bei Himbeeri